International Conference of Refugees and Migrants 2016 The Struggles of Refugees – How to go on?!

International Conference of Refugees and Migrants 2016
Einladung an alle Aktivist*innen – für die Rechte von Geflüchteten und Migrant*innen

Der Kampf der Geflüchteten. Wie geht es weiter? Stoppt den Krieg gegen Migrant*innen!

Im August 2015 haben politisch aktive Geflüchtete aus Berlin, Hannover und Hamburg zusammen eine landesweite Refugee-Konferenz in Hannover organisiert. Auf dieser Zusammenarbeit wollen wir aufbauen und laden Euch hiermit herzlich zur Internationalen Konferenz von Geflüchteten und Migrant*innen vom 26. bis 28. Februar 2016 in Hamburg ein.

Im Rahmen dieser selbst organisierten Konferenz geht es darum, Geflüchtete und ihre Netzwerke zu stärken und weiterzuentwickeln. Gleichzeitig schaffen wir die Möglichkeit, gemeinsam die aktuelle Situation in Deutschland und Europa zu analysieren. Geflüchtete, Migrant*innen, Unterstützer*innen und Aktivist*innen verschiedener Herkunft werden sich drei Tage lang austauschen, miteinander diskutieren und vernetzen. Thematische Schwerpunkte sind unter anderem:

Die neuen, verschärften Gesetze gegen Geflüchtete

Die Zustände und Kämpfe an den EU-Außengrenzen

Abschiebungen

Die Zunahme rassistischer Übergriffe

Die Situation, Forderungen und Kämpfe von geflüchteten Frauen und Migrantinnen

Die Selbstorganisierung von Geflüchteten

Die bisherigen Erfolge der politischen Refugee-Kämpfe

Die staatlich propagierte Spaltung in ›gute‹ und ›schlechte‹ Flüchtlinge

Der Rassismus gegenüber Muslim*innen und Roma/Sinti
 

Die Konferenz wird auch die zentralen Fluchtgründe thematisieren: Vertreibung, Enteignung, Zerstörung der ökologischen Grundlagen, Kolonialismus und Krieg.

Macht mit bei der Konferenz, die die wichtigsten Stimmen des politischen Kampfes der Geflüchteten und Migrant*innen versammelt. Gemeinsam werden wir an konkreten Ideen arbeiten, um die Lebensbedingungen von Geflüchteten und Migrant*innen positiv zu verändern. Alle sind willkommen und dazu eingeladen, aktiv zu werden: Geflüchtete, Migrant*innen, Aktivist*innen, Unterstützer*innen und Interessierte aus Hamburg und anderen deutschen und europäischen Städten und Regionen.

Lasst uns ein Forum für Diskussionen, gegenseitige Inspiration und neue Handlungsspielräume eröffnen. Kommt alle! Für ein solidarisches Miteinander!

Comments are closed.